Wenn Bewährtes beweglich bleibt ... 

Vergangenes und Aktuelles von Gruner.

Die Zahlen sprechen für sich. Seit der Firmengründung 1953 durch Wolfgang Gruner in Wehingen ist es dem Unternehmen gelungen, in hart umkämpften Märkten eine Spitzenposition zu erlangen. Nachdem bereits 1977 ein Montagewerk in Tunesien errichtet wird, beginnt 1982 eine neue Ära. Mit dem Eintritt von Eduard Spreitzer wird das Produktportfolio konsequent neu geordnet und gestrafft. Das einzigartige Know-how für Relais, Magnete und Stellantriebe wird wieder zur Basis, um in aussichtsreiche Marktnischen vorzudringen.

Schon 1985 folgt die Vorstellung der ersten bistabilen Relais, 1996 die Zer­ti­fi­zierung nach ISO 9001 und zehn Jahre später ISO/TS 16949. Parallel wird eine Niederlassung in Serbien gegründet. Als Meilenstein gelten bspw. die Serien­­einführung des Batterie-Trennrelais 750H oder die Entwicklung eines Volumenstromsensors für Stellantriebe, die mit einem bedeutenden Innovationspreis aus­­gezeichnet wird. In 2009 nimmt Gruner in Indien sein 3. Auslandswerk in Betrieb. Heute beschäftigt Gruner weltweit rund 900 Mitarbeiter. Die Weichen für weiteres Wachstum sind also gestellt – durch nachhaltig hohe Investitionen in Technologien, Gebäude und Mitarbeiter. Kunden und Märkten technologisch und geografisch zu folgen, bleibt auch in Zukunft eine wesentliche Perspektive.